HEALTHHACK Bienenstich

Der Legende nach entstand der traditionelle Bienenstich im Jahr 1474, um den “Sieg” der Andernacher Bevölkerung gegen die Bürger von Linz am Rhein zu feiern.

Wir haben uns also der Herausforderung angenommen und den Bienenstich „ohne Ei und glutenfrei“ zu backen.

Dabei sind wir, wie unsere Ahnen kreativ geworden. Denn während nicht enden wollenen Kriegen fehlte (und fehlt bis heute) es oft an Zutaten.

So wurde zum Beispiel die Flüssigkeit aus Kichererbsendosen, auch Aquafaba genannt, als Ersatz für Eier verwendet. Ziemlich genial und funktioniert einwandfrei, wie Du im Video sehen kannst.

In einfachen Schritten wird der falsche Eisschnee hergestellt und kann unkompliziert in Kuchen oder Süßgebäck weiterverarbeitet werden.

Kuchenboden

  • 75g Hafermehl (glutenfrei)
  • 150g gehackte Mandeln
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 150g Rohzucker
  • 12 EL Aquafaba (Kichererbsenwasser) oder veganer Ei-Ersatz für 4 Eier
  • 1 Messerspitze Vanille
  • 1-2 Tropfen Mandelöl
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Vegane Butter, Kokosöl oder Backpapier für die Backform

Kuchenbelag

  • 75g vegane Butter
  • 100-150g gehobelte Mandeln
  • 3 EL Rohzucker

Ei-Ersatz Aquafaba

  1. Kichererbsenwasser in eine große Schüssel geben und für ca. 2-3 Minuten aufschlagen, bis sich der Eisschnee bildet.
  2. Einen Spritzer Zitronensaft und einen ½ TL Backpulver untermischen.
  3. Den Rohzucker dazugeben und weitere 2-3 Minuten mixen, bis der Eisschnee fest wird.
    • Tipp: Der Eisschnee sollte nicht zu fest sein.

Kuchenboden und Belag

  1. Hafermehl und den Rest Backpulver (1 TL) zum Eischnee hinzufügen und mit der niedrigsten Stufe des Handrühgerät mischen.
  2. Die Vanille und 1-2 Tropfen Mandelöl dazugeben.
  3. Die gehackten Mandeln mit einem Gummischaber vorsichtig unterheben.
  4. Die Backform mit Backpapier auslegen, oder mit veganer Butter einfetten.
  5. Den Teig in die Backform gießen und bei Ober- und Unterhitze bei 180 °C für 30-35 Minuten backen.
    • Tipp: Der Boden sollte eine leichte Kruste bilden, damit der Kuchenbelag nicht in den Kuchenteig versinkt.
  6. Währenddessen die vegane Butter in einem Topf zum Schmelzen bringen und die anderen Zutaten dazugeben und unterheben.
  7. Den Kuchenbelag auf dem Kuchenboden verteilen und für weitere 10 Minuten backen.
    • Tipp: Mit einem Zahnstocher testen, ob der Kuchen durchgebacken ist.
  8. Den Kuchen auskühlen lassen und aus der Form lösen.