Intuitive Kartoffelknödel

Was haben Kartoffelknödel mit unserer Intuition zu tun?

Kochen ist viel mehr als reine Nahrungszubereitung – es erfordert persönliche Hingabe, Geduld und Präsenz.

Jedes selbst zubereitete Essen lässt uns “EINS” mit dem Produkt werden und bestärkt unsere Sinne.

Was waren die nochmal? Sehen, hören, riechen, fühlen und schmecken.

Es wird auch ein weiterer “Sinn” trainiert, die Intuition!

Die Wahrnehmung, das Verknüpfen von Empfindungen und Erinnerungen aus der Vergangenheit, das Projezieren von Erwartungshaltungen in die Zukunft.

Wie wird der Knödel schmecken, wenn ich XY dazu gebe?

Kochen wir die Kartoffelknödel immer wieder, gewinnen wir dadurch Vertrauen in uns und unsere Fähigkeiten. Dieses gewonnene Selbstvertrauen lässt unsere Intuition, wie einen Muskel beim Trainieren, wachsen.

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Nachkochen! Train your intuition….

  • 400g Kartoffeln, mehligkochend
  • 300g Spinat
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • Ei-Ersatz (für 3 Eier)
  • 100g Hafermehl
  • Zum Würzen: Salz, Muskat, Pfeffer
  • Ggf. 1 Knoblauchzehe
  • Ca. 2 Liter gefiltertes Wasser
  1. Die Kartoffeln waschen und für ca. 30 Minuten weich kochen/ dämpfen.
  2. Anschließend die Kartoffeln schälen.
    • Tipp: Damit die Schalen sich besser lösen, die heißen Kartoffeln mit kalten Wasser abbrausen.
  3. Als nächstes die Kartoffeln durch eine Kartoffelpresse drücken oder einem Stampfer fein stampfen und etwas abkühlen lassen.
  4. Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.
  5. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten.
  6. Den gesäuberten Spinat dazugeben und ca. 2 Minuten mitdünsten. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.
  7. Den Spinat abkühlen lassen und unter die Kartoffelmasse mischen.
  8. Ei-Ersatz und das Hafermehl dazugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  9. Den Teig zu gleichmäßigen, tennisballgroßen Knödeln formen.
  10. Einen großen Topf mit gefiltertem Wasser zum Kochen bringen. Dann etwas Salz zufügen.
  11. Die Temperatur herunterschalten, Knödel zugeben und mit Deckel garen.
  12. Sobald die Knödel an die Oberfläche steigen, sind sie fertig.
  13. Die Knödel herausnehmen und abtropfen lassen.
    • Tipp: Eine Pilzrahmsoße passt perfekt.

Guten Appetit!