“Dein Körper ist ein Baum”

Unsere Mission:

“So viele Bäume  zu pflanzen, wie es Menschen gibt!”

175
gepflanzte Bäume

Zum Anlass unserer Hochzeitsreise waren wir 2019 in Afrika.

Eine Reise, die bis heute unvergessliche Eindrücke hinterlassen und uns zum Nachdenken gebracht hat.

Afrika ist ein Kontinent mit seltenen Pflanzen, altem Wissen, Sprachen und Kulturen, die teils noch von Generation zu Generation weitergeben werden.

Gleichzeitig rücken vielfältige Probleme und der „westliche Einfluss“ immer mehr in den Fokus. Wir haben uns daher entschieden, dem Kontinent etwas zurück zu geben und investieren aktiv in Baumprojekte in Kenia und Uganda

Diese Bauminvests sind für uns mittlerweile zum Hauptgeschenk zu besonderen Anlässen (Geburtstags-, Jahrestags- oder Firmengeschenk, zur Hochzeit und Geburt) geworden.

Denn mal ehrlich, wie viel Materielles wollen wir denn noch anhäufen? Ist es nicht an der Zeit, dem Planeten (und den Ländern, sowie Kontineten, welche “der Westen” über Jahrhunderte systematisch ausgebeutet und unterjocht hat, etwas zurück zu geben? Wir meinen Ja!

Jetzt möchte ich kurz auf den Eingangssatz “Dein Körper ist ein Baum” eingehen:

Der Apostel Paulus bezeichnete den Körper als Tempel (siehe 1 Korinther 6:19). Die Geschichte hat uns jedoch gezeigt, dass Tempel für einen bestimmten Anlass von Menschenhand erbaut und vielfach wieder zerstört wurden (und werden).

Die Healthhack Academy Definition ist daher eine andere:

Unser Körper ist ein Wald.

Wie kommen wir denn darauf? Der Wald entsteht ohne Zutun des Menschen und in einem (Ur)Wald “wohnt” ein tieferer Geist inne. Ganz egal wie heftig wir in ihm Rohdung betreiben, der Wald (und auch dein Körper) wird sich immer regenerieren (wollen)!

Wenn Du ihn lässt

Und genau da wollen wir anknüpfen. Regeneration und Aufbau zuLASSEN.

Wir, als physische Inkarnation einer Seele, sind tief mit Mutter Natur verbunden, geerdet und verwurzelt. Nur in Verbindung mit unserer Umwelt stehen wir fest im Leben, wie ein Baum, und können den “Witterungen” des Lebens trotzen und mit ihnen wachsen. Erdung ist Nahrung und Heilung zugleich.

Der Himmel ist unser Sein, alles andere ist “nur” das Wetter. Geerdet und in Einklang mit der Natur kann uns Regen, Wind, Kälte oder Hitze nicht aus dem Gleichgewicht des Lebens bringen.

Die Analogie des Wetters kannst Du ganz einfach auf unser Leben umschreiben – Angst, Stress, Neid werden an Dir als geerdetes Wesen abperlen. Stressoren der Neuzeit wie Strahlung (5G etc.), (pestizidbelastete) Nahrung, bedenkliche Wasserqualität, Luftverschmutzung stellen Natur und physischen Körper vor deutlich massivere Herausforderungen, deshalb haben wir für Dich die Healthhack Academy ins Leben gerufen!

Aber zurück zum Thema Wald:

Im besten Fall erhalten wir natürlich Wälder, sowie unsere Gesundheit. Dann bekommen wir alles in Fülle, ja Überfluss! Leider betreiben wir als Kollektiv und Individuum zu viel Raubbau an unseren Wäldern (Körpern), und rohden nicht nur gnadenlos, sondern lassen zudem keine Zeit, damit eine Regeneration statt finden kann.

So werden viele URsprüngliche Wälder nach dem Kahlschlag zu Wüsten. Große Teile von Afrika waren einst üppige Wälder und somit Wasserspeicher. Wo aber keine Bäume mehr stehen, verwüstet die Landschaft zusehends, weil keine Vegetation mehr vorhanden ist, die Regenwolken bildet oder anziehen kann. Damit bringt der Mensch das gesamte Ökosystem Erde (und Körper) aus dem Gleichgewicht.

Dieser Entwicklung wollen wir mit diesem Baumprojekt entgegenwirken!

Aber warum forsten wir denn nicht in Deutschland oder Europa auf, hier ist es doch auch nötig?

Das ist korrekt, auch in Europa werden noch immer große Flächen mehr oder weniger achtlos gerohdet und in Deutschland sind noch ca. 2% der Wälder in einem ursprünglichen Zustand.

Jedoch ist die Situation, zum Beispiel in Afrika viel verheerender und die Langzeitauswirkungen stärker fühlbar. Zudem können wir in Kenia und Uganda mit dem selben Energieaufwand (z.B. Geld) deutlich mehr Bäume pflanzen und gleichzeitig den Menschen vor Ort wieder einen bewohnbaren Lebensraum ermöglichen.

Denn wie die Spirale bis dato nach unten führte, lässt sich diese wieder ins Positive drehen – mehr Bäume – mehr Regen – mehr Erträge – besserer Lebensstandard – weniger Migration aus verwüsteten Gebieten.

Kaum ein Mensch in Afrika will “einfach so” sein Land verlassen, Sie werden häufig durch Kriege, Ausbeutungen, (induzierte) Hungersnöte etc. dazu gezwungen.

Dein Bauminvest als Baumgeschenk – Bäume sind die neuen Rosen!

Wie läuft dieses Baum Investment ab?

Das Konzept mit unserer Partnerfirma ist darauf aufgebaut, ein Investment in Bäume zu tätigen.

Schon mit 20 Euro pflanzst Du  einen Baum und schenkst den Menschen in Afrika mindestens 20 Jahre Zeit, um nachhaltiger mit ihrem Ökosystem umzugehen und aus den Fehlern des Westens zu lernen.

Gleichzeitig legen wir zum Beispiel unseren Nichten und Neffen ein „Baumsparbuch“ an, damit auch Sie in 20 Jahren die Chance haben, Afrika in seiner Vielfalt zu erLeben oder in weitere Bäume zu investieren.

Nach fünf Jahren erhälst Du eine Rendite ausbezahlt, welche durch den Verkauf von Feldfrüchten auf den Baumplantagen zustande kommen. Diese erhälst Du fortlaufend bis zu 20ten Jahr. Dann wird Dir dein Baum mit einem heute festgelegten Betrag zurück gekauft.














Bei Fragen, kontaktiere uns gerne.