Unsere Buchempfehlung

GAVRI-EL

Ein Leben, das ich nicht erwartet habe (nach einer wahren Begebenheit)

Mitte 2020 besuchten Dominik und ich ein Seminar von Gavri-El, das bei uns einen weiteren großen Transformationsschub auslöste, ihr WorkSeminar  Heilung – Freiheit – Neubeginn (welches Sie jetzt auch online anbietet).

Seitdem begleitet Gavri-El uns auf unserem Weg des Erwachens.

Jetzt hat Gavri-El ihre Autobiographie publiziert. Das Buch handelt von Ihrer unglaublichen Geschichte über ihren persönlichen Bewusstwerdungsprozess und die jeweiligen Auslöser dafür. 

Mit ihren offenen Worten möchte Sie Dir Kraft geben und aufzeigen, dass Du mit deinen Herausforderungen des Lebens nicht alleine bist und jederzeit die Möglichkeit hast, deine Lebenseinstellung zu ändern und augenscheinlich vorgegebene Lebenspfade verlassen kannst.

Viel Spaß mit dieser kurzen Vorstellung einer starken und weisen Persönlichkeit!

Buchbeschreibung

Im Januar 2012 begann Gavri-El, ihren spirituellen Lebensweg zu gehen. Zuvor hatten Ärzte und Therapeuten nicht genug Hilfe geboten. Sie hatte einen Alltagsjob als Vertriebssachbearbeiterin, ein alltägliches Leben, einen schweren Verkehrsunfall mit Nahtoderfahrung, daraus entstandene Traumata und Verletzungen, vier Todesfälle in ihrer Familie und im Freundeskreis. Sie ließ sich in Reiki, in den Heilgebeten, zur Meditationskursleiterin, Sterbebegleitung (buddhistisch und klassisch), in der Klangschalentherapie, in der energetischen Hausreinigung und Wirbelsäulentherapie nach Dorn/Breuß und in der energetischen Körpertherapie ausbilden. Während des Prozesses wurde ihr bewusst, dass sie ein spirituelles Kind großzieht. In den Jahren zuvor hatte Gavri-El dies nicht wahrgenommen, da sie sich, wie viele andere Menschen auch, in einem Hamsterrad befunden hatte. Sie wusste, dass es wichtig ist, ein gewisses Verständnis für die spirituellen Kinder und deren Eltern zu haben. So bat sie die Geistige Welt um Hilfe, da es ihr unmöglich erschien, ihr Kind ohne dieses Wissen zu erziehen und das Leben mit allen Geschehnissen allein bewältigen zu können. In dem Buch erzählt sie, wie sie Botschaften von ihrem Vater, ihrer Schwester, von Freunden und anderen Verstorbenen, aus dem Koma, im Sterbeprozess und nach dem Tod erhält und mit ihnen kommuniziert. Sie berichtet auch von den Begegnungen mit Jesus, mit Gott und mit Wesen von anderen Planeten. Sie folgt den Rufen des Göttlichen und ihrer Seele und erzählt, wie sie diese Wege im Vertrauen nach Indien, Israel, Avalon, Dänemark und Peru führten, um in ihrem Wandlungsprozess voranzuschreiten. Es ist ein sehr bewegendes Buch mit Höhen und Tiefen, die zum Bewusstwerdeprozess dazugehörten. Mit ihrem festen Glauben an das Göttliche und mithilfe der göttlichen Führung, der Erzengel, mit Jesus und Amma konnte sie den Weg in Mitgefühl, Hingabe, Vergebung und Demut in Licht und Liebe bis zur von der Geistigen Welt ernannten Geistführerin gehen. Gavri-El wusste schon als Kind, dass es mehr gibt als das, was wir mit bloßem Auge wahrnehmen, und dass es ein Leben nach dem Tod gibt.