You are currently viewing Rohkost Spargel Topping auf Salzkartoffeln mit Wildkräuter Salat
oznorWO

Rohkost Spargel Topping auf Salzkartoffeln mit Wildkräuter Salat

Rohkost Spargel Topping? Kann ich den Spargel überhaupt roh essen?

Auf jeden Fall! Es ist mega knackig und erfrischend lecker. Und jetzt, da die Tage wieder länger werden und die Temperaturen steigen, wollen wir Dir heute ein ganz frisches und universelles Rohkost Spargel-Topping vorstellen!

Toppen kannst Du mit diesem Rohkost Spargel ziemlich alles: Ofenkartoffeln, Salate, Polenta, Risotto.

Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Süß, sauer, salzig, bitter, umami – worauf hast Du jetzt Lust?

(Wenn Du jetzt sofort an “süß” gedacht hast, dann lege ich Dir unsere 7-Tage Zuckerchallenge wärmstens ans Herz. Diese sieben Tage werden Dein Leben verändern!)

In jedem Fall ist roher Spargel sehr gesund und gut bekömmlich, daher laden wir Dich ein, Dich nach dem Video direkt an den Spargelstand zu begeben um Dich mit diesem wertvollen Gemüse einzudecken,

Um die gesundheitsfördenden Eigenschaften des Spargel Topping weiter zu steigern, verwenden wir für dieses Rezept noch zwei weitere Healthhack Academy Superfoods:

  1. Rohkost Hanfsamen – für die volle Bandbreite an Aminosäuren und sehr gutes Omega 3 zu Omega 6 Fettsäurenverhätnis
  2. Wakame Algenpulver – perfekte Jodquelle, damit die wichtige Schilddrüse Ihrer Funktion als Regler vieler Prozesse im Körper effizient nachgehen kann (einen Link zu tollen Wakame Algen findest Du in der Zutatenliste). Dan erzählt zudem im Video kurz, warum Sie Ihre Schilddrüsen Tabletten entsorgt hat und von Ihren Weg zu einer ausgewogenen Schilddrüsenfunktion.

Den wundervollen Eigengeschmack des Spargels unterstützen wir mit etwas veganer Butter (unter anderem Sheabutter). Denn Fett ist ein Geschmackträger und gleichzeitig Transportmedium für fettlöslische Vitamine und lebenswichtige Stoffe.

RohKÖSTLICH, schnell, frisch, lecker und gesund – was will ich mehr?

Wildkräuter! Diese Wildkräuter verarbeiten wir zu einem leckeren Salat und erzählen Dir dabei von den wundersamen Eigenschaften von Brennnessel, Giersch und Co. auf unsere Gesundheit.

Als warme Komponeten (für die Feuer Typen) dämpfen wir feine Kartoffeln und toppen das kühle Spargel Topping auf die noch heißen Erdäpfel. Welch kulinarische Reise…

Viel Spaß und Freude mit diesem Rezept und vielen Dank für Deine Aufmerksamkeit und Zeit!

Danke.

1. Zutaten

  • 400g weißer Spargel 
  • 2 EL Schnittlauch (fein geschnitten) 
  • 2 TL fein gemahlenes Algenpulver (perfekte Jodquelle – Link hier) 
  • 2 EL vegane Butter 
  • 2 EL Hanfsamen (falls gewünscht) 
  • Salz/ Pfeffer 

2. Zubereitung

  1. Spargel sauber schälen und in feine Ringe schneiden.
  2. Schnittlauch und Algenpulver dazu geben. 
  3. Mit Salz und Pfeffer marinieren und mindestens 10 min ziehen lassen. 
  4. Vegane Butter sanft erwärmen (Fett potenziert den Geschmack des Spargels). 
  5. Butter und Hanfsamen auf den Spargel geben. 

Entweder als Salat essen oder als Universaltopping verwenden, zum Beispiel auf Pellkartoffeln mit einem tollen bunten grünem Salat. 

Dominik Piecha

Hallo lieber Healthhacker, schön, dass Du das bist und Deine Gesundheit wieder in die eigenen Hände nimmst! Dabei inspiriere ich Dich gerne! Dein Dominik